Erste Tests laufen positiv.

Das erste Gerät ist heute bei uns eingetroffen. Der Feuerwehrförderverein Winterbach Soonwald e.V. hat einen Router erworben, um das Freifunk-Projekt mit zu unterstützen aber auch um den Feuerwehrangehörigen im Gerätehaus und den äußeren Bereichen einen Zugang zum Internet zu ermöglichen.

Zum ersten Mal konfigurieren wir einen Router für Freifunk.

Die Einrichtung hat nach ganz kleinen Startkomplikationen auch direkt funktioniert. So konnte in Winterbach zum ersten Mal ein WLAN-Signal mit der Kennung (SSID) „freifunk-soonwald.de“ gefunden werden. Wenn auch nur für etwa 10 Minuten, da der Router natürlich noch an seinen vorgesehenen Platz installiert werden muss.

Wenn auch nur für einen kurzen Moment, war es zum ersten Mal wirklich da: Das Freifunk-Netz von Freifunk Soonwald.

In den nächsten Tagen geht es mit der Einrichtung der wichtigen Primär-Hotspots weiter.

Sie wollen aktiv mithelfen oder sich einfach nur passiv am Freifunk-Projekt beteiligen? Kein Problem, hier finden Sie Informationen, wie das geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.